Logo abschluss-nachholen.de

Realschulabschluss nachholen

So kannst du den Realschulabschluss nachholen! Ich habe hier alle Möglichkeiten zusammengefasst, wie du in Deutschland den Realschulabschluss über den zweiten Bildungsweg nachholen kannst. Nachdem du alles gelesen hast, kennst du die verschiedenen Wege zum Realschulabschluss.

  1. Gründe für den Realschulabschluss
  2. Mögliche Wege zum Realschulabschluss
  3. So läuft das Nachholen des Realschulabschlusses ab
  4. Kosten beim Realschulabschluss nachholen

Gründe für den Realschulabschluss

Der Realschulabschluss verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Viele Berufsausbildungen haben den Realschulabschluss als Grundvoraussetzung. Zudem ermöglicht dieser Abschluss Weiterbildungen und eröffnet Aussichten auf einen qualifizierteren und besser bezahlten Job. Abhängig vom Bundesland wird der Realschulabschluss oft auch als „Mittlere Reife“ oder „Qualifizierter Sekundarabschluss“ bezeichnet.

In jedem Fall bietet er gute berufliche Perspektiven und ist darüber hinaus auch die Eintrittskarte für Institutionen, die eine noch höhere Bildung anbieten. Dafür sind zusätzliche Qualifikationen, in der Regel Fremdsprachenkenntnisse, nötig und schon Berufsfachschulen verlangen den Realschulabschluss als grundlegende Bedingung für eine Aufnahme. Wer schon eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen kann, darf mit dem Abschluss in vielen Fällen an einer Fachschule studieren oder sich für ein duales Studienprogramm bewerben.

Aus diesen Gründen ist eine nachträgliche Teilnahme an den entsprechenden Bildungseinrichtungen für den zweiten Bildungsweg sehr empfehlenswert und dem Absolventen werden Chancen zuteil, die sich ohne den erfolgreichen Abschluss der Realschule sonst kaum verwirklichen ließen.

Deine Vorteile mit einem Realschulabschluss:

  • Zugang zu Berufen, die den Realschulabschluss als Voraussetzung haben
  • bessere Chancen auf eine Lehrstelle bzw. Ausbildung
  • größere Auswahl an unterschiedlichen Berufen
  • höhere Chancen auf einen guten Job
  • höheres Gehalt als mit einem Hauptschulabschluss
  • höhere Wahrscheinlichkeit anschließend das Fachabitur oder Abitur nachzuholen

Mögliche Wege zum Realschulabschluss

Du kannst jederzeit die Realschule nachholen und einen staatlich anerkannten mittlere Reife machen. Es existiert keine Altersgrenze und der Einstieg ist jederzeit möglich.

Es gibt verschiedene Varianten die mittlere Reife nachzuholen. Sie unterscheiden sich sowohl in der Wahl der Berufseinrichtung wie auch in der Lehrmethode. Der meist gewählte Bildungstyp ist die Abendschule, Volkshochschule oder das Absolvieren eines Fernstudiums. Diese Varianten gestatten es neben den alltäglichen Verpflichtungen, wie Arbeiten, Familie, Sport usw. den Realschulabschluss nachzuholen.

Deine Möglichkeiten den Realschulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen:

  • Fernschule
  • Volkshochschule
  • Abendschule

Fernschule

Fernschulen bieten neben dem Fernstudium auch das Nachholen von Schulabschlüssen an. Darunter befindet sich auch der Realschulabschluss. Somit ist es möglich von zu Hause aus die mittlere Reife nachzuholen. Das Lehrmaterial bekommt man zugeschickt oder man hat einen Zugriff auf die Unterlagen über das Internet. Die Lernzeit kann flexibel eingeteilt werden.

Abendschule

Abendschulen gibt es in vielen Städten in Deutschland und ermöglichen den berufsbegleitenden Realschulabschluss. In kleinen Kursen trifft man sich wöchentlich vor Ort. Die Kurse beginnen in den frühen Abendstunden. So ist es möglich tagsüber einen Beruf auszuüben oder sich um die Familie zu kümmern. Für Personen, die Vormittags besser als Abends können, gibt es manchmal auch spezielle Kurse. Dies muss bei der örtlichen Abendschule erfragt werden, da in jeder Stadt andere Angebote gelten.

Volkshochschule

Volkshochschulen bieten ebenfalls Kurse an, um dich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten. Auch hier lernst du zusammen mit einem festen Kurs meist in einem wöchentlichen Rhythmus die verschiedenen prüfungsrelevanten Inhalte. In der örtlichen VHS kannst du dich über den genauen Ablauf und den Start der Kurse informieren.

Was ist nun für dich die beste Variante? Die Antwort auf diese Frage kannst du dir nur selbst geben. Alle der hier aufgeführten Wege bereiten dich auf die staatliche Abschlussprüfung für den Realschulabschluss vor. Je nachdem was für ein Lerntyp du bist und welche zeitlichen Voraussetzungen bei dir herrschen, musst du individuell für dich entscheiden, wie du dich am besten auf diese große Prüfung vorbereiten kannst. Die Prüfung legst du am Ende vor einer staatlichen Kommission in einer Realschule oder Volkshochschule in deiner Nähe ab.

So läuft das Nachholen des Realschulabschlusses ab

Die durchschnittliche Lerndauer beträgt zwar 2 bis 3 Stunden pro Tag, kann aber jeweils selbst eingeteilt werden. Bei einem Fernstudium wird einem der nötige Lernstoff zugeschickt, an der Abendschule bekommt man ihn vor Ort. Während der gesamten Prüfungsvorbereitung, die sich in der Regel über einen Zeitraum von 12 bis 36 Monaten erstreckt, wird man kompetent von Fachpersonal beraten und unterstützt. Die Dauer der Prüfungsvorbereitung kann von jedem beeinflusst werden, je nach dem wie viel Zeit investiert wird und/oder welche Vorkenntnisse bereits vorhanden sind.

Grundsätzlich muss ein Hauptschulabschluss vorliegen. Auch eine abgeschlossene Berufsausbildung, die im Übrigen immer auch den Abschluss der Hauptschule beinhaltet, ist ausreichend und daneben haben die Schüler im Vorfeld bestimmte Kurse zur Vorbereitung zu besuchen. Ein Beginn ist jederzeit möglich und die Dauer des Programms beträgt bei in Vollzeit durchgeführtem Unterricht ein Jahr, bei Teilzeit hingegen oftmals zwei Jahre. Gerade Berufstätige wählen dabei meist die Teilzeitprogramme.

Oscar WildeUnzufriedenheit ist der erste Schritt zum Erfolg.
Oscar Wilde (1854-1900), irischer Schriftsteller

Die Prüfungen gliedern sich auch hier in den mündlichen und in den schriftlichen Teil. Mündlich werden Kenntnisse in Deutsch, Mathematik, erster Fremdsprache (in der Regel Englisch oder Französisch), Geographie, Wirtschaft, Gemeinschaftslehre, in Naturwissenschaften und wahlweise in Ethik, Religion oder Geschichte abgefragt. Die Gewichtung orientiert sich dabei am Profil des Schülers, am Bundesland und weiteren gesonderten Vorschriften. Schriftlich ist hingegen ein Leistungsnachweis in Deutsch, Mathematik und in der ersten Fremdsprache zu erbringen. Den genauen Ablauf der Abschlussprüfung bekommst du im Vorfeld mitgeteilt.

Kosten beim Realschulabschluss nachholen

Die Kosten für die mittlere Reife auf dem zweiten Bildungsweg varrieren je nach Bildungseinrichtung. Überall fallen Gebühren an, diese ändern sich aber auch immer wieder. Daher ist es am besten, wenn du direkt bei der lokalen Volkshochschule und der nächstgelegenen Abendschule informierst. Häufig werden auch Informationstage angeboten.

Falls für dich eine Fernschule in Frage kommt, kannst du ganz bequem online kostenloses Infomaterial anfordern. Per Post bekommst du dann alle Informationen und Kosten unverbindlich zugeschickt. Du kannst dir auch Angebote von mehrere Fernschulen hier einholen:

Hinweis: Die Infopakete der Fernschulen sind kostenlos und können ohne Bedenken angefordert werden. Es fallen erst Kosten an, wenn du dich für den Realschul-Kurs einschreibst und deine Kontodaten übermittelst.

Etwas ausführlicher habe ich den zweiten Bildungsweg in meinem Guide beschrieben. Im ersten von 6 Kapiteln geht es um einen groben Überblick über die Thematik. Hier zum 1. Kapitel „Überblick“.

Noch eine Frage zum zweiten Bildungsweg offen? Falls ja, dann kannst du mich hier per E-Mail erreichen.

Kostenlose Beratung durch Sebastian:
👉 Hier Frage stellen!